B2B Marketing im Maschinenbau bei Mundinger Engineering

Ein sonniger Tag brachte das entsprechende Ambiente für den wohlwollenden Handschlag für ein weiteres gemeinsames Jahr. Nachdem Marquardt+Compagnie bereits 2014 den Auftrag erhielten, mit Mundinger Engineering die Identität der Marke zu erarbeiten, folgte 2015 eine Überarbeitung des Corporate Designs und diverse kleinere Workshops zum Thema Unternehmenskommunikation. Die Zufriedenheit war groß und für Geschäftsführer Gert Mundinger war es letztendlich nur eine Formalität, dass man nun die weitere Zusammenarbeit für 1 Jahr besiegelte. „Die Kompetenz von Marquardt+Compagnie bringt uns weiter. Das merkt man. Auch wenn im ersten Moment die Erfolge schwer in Zahlen zu erfassen waren. Für uns als Ingenieure war es ein großer Schritt mit einem professionellen Unternehmen für Markenentwicklung zusammenzuarbeiten. Aber wir haben Spaß zusammen und es funktioniert. Man fühlt sich deutlich wohler, wenn man weiß, dass die gesamte Aussendarstellung auch zu den Werten des Unternehmens passt und dort jemand ist, der sich systematisch des Marketings annimmt und jederzeit partnerschaftlich zur Seite steht“.

Experte für knifflige Lösungen im Maschinenbau

Das Unternehmen aus Hessen ist ein klassischer mittelständischer Familienbetrieb in der zweiten Generation. Mundinger Engineering baut Sondermaschinen für die besonders kniffligen Fälle im Bereich Fertigungs- und Montageautomation. Man hat sich damit bereits einen Namen als Spezialist gemacht und setzt jährlich zweistellige Millionenbeträge um. Etwas, auf das man auch als Dienstleister stolz ist. „Für uns ist das eine schöne Bestätigung unserer Arbeit. Aber auch eine Bestätigung unserer Philosophie, nachhaltig den klassischen Mittelstand zu unterstützen. Mundinger Engineering passt genau in unser Zielgruppenprofil. Familienbetrieb, wertebasiert, inhabergeführt und nicht mehr als 500 Mitarbeiter. Wir freuen uns sehr, dass man hier auf unsere Erfahrung und Kompetenz vertraut.“ so Katharina Marquardt, Gesellschafterin von Marquardt+Compagnie“. Der Weg zum gefragten Ansprechpartner für den deutschen Maschinenbau wird dabei konsequent ausgebaut. Das Portfolio an Maschinenbauern füllt sich. „Wir merken, dass man unsere Expertise im klassischen Maschinenbau und Sondermaschinenbau zu schätzen weiß. Hessen ist in diesem Bereich sehr stark. Es gibt viele Betriebe, die sich dem Wandel öffnen und gezielt in die Professionalisierung des eigenen Unternehmens investieren.“ ergänzt Oliver Marquardt vom Markenentwickler aus Marburg.

Wenn Konstrukteure und Knowhow zusammenfinden, ist man bei Mundinger Engineering.

Die Wucht der vierten industriellen Revolution trifft alle

Dieser Veränderungsprozess ist für den Mittelstand von großer Bedeutung, da die Effekte der Digitalisierung immer schneller zum Wertewandel und verändertem Kundenverhalten beitragen. Die Wucht der vierten industrielle Revolution trifft alles. Industrie 4.0 wird immer mehr zu Wirtschaft 4.0 und Gesellschaft 4.0. Etwas, das moderne Unternehmen des Mittelstands zunehmend spüren. Gerade im Marketing und moderner Unternehmenskommunikation lassen sich innovative Lösungen hervorragend umsetzen und tragen direkt zur Stärkung der Unternehmen bei. Wer z.B. auf digitalen Vertrieb setzt entlastet seine Vertriebsmitarbeiter und am Ende auch die Kosten. Die Vernetzung von Vertriebsprozessen in digitaler Form, vereinfachte Erfassung und Pflege von Kundenprofilen sind nur ein Beispiel dafür. Denn auch die Customer Journey im b2b verändert sich. Dem Kunden online Schnittstellen zu bieten, Bestellungen zu ermöglichen und digitale Imagepflege etablieren sind lohnenswerte Investitionen, die sich meist schon im ersten Jahr rechnen. Diese Elemente moderner Unternehmenskommunikation und professionellen Marketings hat man auch bei Mundinger Engineering als Teil der innovativen Ausrichtung schon länger erkannt und ist damit Vorreiter in seiner Branche.

(Bilder: Mundinger Engineering, Marquardt+Compagnie)